Motorsport & Geselligkeit

DAS  JAHR  2021

Vom 11. - 13.Juni machten sich die AMC Motorradfreunde auf den Weg in den Bayerischen Wald.

Am Freitag trafen wir uns bei schönstem Wetter um 14 Uhr am Kirchweihplatz in Feucht und fuhren daraufhin über Neumarkt, Hohenfels, Schwandorf und Bodenwöhr bis zu unserer Pension "Waldmann" nahe Bodenmais. Dort wurden wir direkt sehr freundlich von unserem Gastwirt "Sepp" willkommen geheißen. Daraufhin gab es für fast alle eine gut gefüllte Brotzeitplatte zum Abendessen. Danach ließen wir den Tag noch bei angenehmer Bergfrische auf der Terasse mit ein paar Bier ausklingen.

 

 

 

 

 

 

Am Samstagvormittag schwungen wir uns nach dem Frühstück direkt wieder auf die Sättel und starteten unsere Tour über den Großen Arber bis nach Bayerisch Eisenstein. Später ging es zum Mittagessen in eine Brauereigaststube. Als nächstes fuhren wir auf einen kurzen Stopp zu unserer Pension und darauffolgend noch eine kleine Tour nach Sankt Englmar. Für das Abendessen hatte die komplette Truppe Forelle mit gekochtem Gemüse bestellt. Nach einem unglaublich feinen Abendmahl durften wir uns noch von unserem "Zither-König" namens Sepp von seiner wundervollen Zithermusik bezaubern lassen. Der Abend endete mit schönem Gesang und guten Getränken. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Sonntagmorgen sattelten wir die Taschen und machten uns um 10 Uhr auf den Heimweg, kurz darauf gab es dann noch schnell einen kurzen Zwischenstopp zum Mittagsessen. Dank Norbertˋs tollem Navi hatten wir noch viele wenig befahrene kurvenreiche Strecken vor uns. Bodenwöhr --> Schwandorf --> Hohenfels --> Neumarkt. Um circa 15 Uhr erreichten wir wieder unsere Heimat. Somit endete eine schöne und entspannungsvolle 500km Tour durch den Bayerischen Wald.

 

 

 

 

********************************************************************

 

DAS  JAHR  2019

 

 

Caballeros auf dem Weg nach Sizilien - 7.April bis 14.April biken im Süden. Drei Caballeros machten sich per Flugzeug auf den Weg von Feucht nach Palermo. Mit Ryanair klappte die Verbindung hin und zurück ohne Probleme. Unser Hotel mitten in der Stadt zeigte sich mit TOP-Zimmern und Service, Motorradgarage und einer riesigen Hilfsbereitschaft. PALERMO = Katastrophe im Verkehr und im Abfall(Müll). Sizilien war schön und mit bis zu 25 Grad und Sonne, besser als in Franken. Die Straßen waren nicht eben und es durfte auch nicht nass werden. Ansonsten tolle Touren und rund 1620km.

Der Motorradverleih SicilyRent in Palermo hat uns 3 brauchbare Motorräder zur Verfügung gestellt, der Zustand entsprach den Nutzungen der sizilianischen Straßen. Bei der Guzzi haben wir unter der Fahrt das Topcase verloren und wieder geborgen, allerdings verteilten sich die frisch eingelegten Oliven auf der Nebenstraße und waren nicht mehr Aufsammelbar. Das Topcase wollte sich nicht mehr in der Verankerung halten und eines der vielen Schlaglöcher zwang es, sich vom Bike zu verabschieden. Deckelhalterung abgebrochen, Kratzspuren = Schaden von uns, Topcase mit € 280.-- im Verleih bezahlen. (Schade, lag es nicht an der wackeligen Aufnahme ???)

Bernard, Norbert und Ballu - GS 650, GS 750 und Moto Guzzi Norge.

Wenn Ihr mich fragt, nochmal Sizilien? Ein klares NEIN. Wenn ich vermüllte Parkplätze, Stadtstraßen und viele Landstriche sehen will, dann ja.

********************************************************************

Das Jahr 2017

Die AMC-Caballeros waren wieder unterwegs. Über den Vatertag in Osttirol beim Alpenhof Strenge und im Oktober im Motorradhotel Cristallo in Levico Therme - Trentino / Italien. Bilder folgen wenn welche gemacht worden sind. Biken ist wichtiger als Erinnerungsbilder.

********************************************************************

 

Das Jahr 2016

AMC-Caballeros wieder auf der Vatertagstour nach Podlanig/Osttirol/Lesachtal in unseren traditionellen Alpenhof Strenge. Sonja & Thomas verwöhnten uns nach allen Regeln der Gastronomiekunst, um uns den Aufenthalt bei ihnen so angenehm wie möglich zu machen; sie schafften es locker. Die Küchenkünste von Sonja und der schnelle Service von Thomas waren unschlagbar gut. Das Wetter meinte es in den 5 Tagen sehr gut, Sonne, Wärme und endlich mal kein Regen. Die Straßen frei von Schnee, auf den Gipfeln noch kalt, dafür aber weniger Biker unterwegs. Tolle Touren bei Sonnenschein, etliche Kilometer auf tollen Kurvenstraßen und stets ein gutes Heimkehren in die "Strenge". Den Caballeros hat es richtig Spaß gemacht.

********************************************************************

AMC-Caballeros Sicherheitstraining 23.04.2016 in Höchstadt/Aisch. Wenn die Sonne scheint kanns ja jeder - Wir beim lernen im Regen zu reagieren. Danke an Thomas T. - leider ohne original Bild, aber ich will unseren Organisator auch abgebildet haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

********************************************************************

Das Jahr 2015

 

Vom 13.05. bis zum 17.05.2015 waren die "Caballeros" im Lesachtal.

Mittwoch, den 13.05; 8:30Uhr Abfahrt von Feucht auf zwei Rädern mit knapp 1000PS nach Osttirol. Über Augsburg, Oberammergau, Garmisch, Mittenwald, Zirl, Innsbruck, der alten Brennerstraße bis Franzensveste ging es nach Bruneck und weiter nach Podlanig ins Lesachtal, zu unserem FamilienAlpenHof Strenge. Nach rund 600 Kilometern freuten wir uns auf den Begrüßungsschnaps und die tollen, freundlichen Zimmer. Um 19:00 servierte uns Thomas das 4-Gänge Menue mit den begleitenden Getränken. Ab 23:00 Uhr spätestens = Bettruhe.

Donnerstag, den 14.05; 9:00 Uhr Start an der Kötschacher Tankstelle über den Plöckenpass nach Tolmezzo, weiter über die SP1, die schönste Motorradstrecke Italiens, nach San Daniele zum Schinkengenuss. Von dort ging es direkt im Flußtal, dass die meisten noch gar nicht kannten, wieder zurück und über den Plöcken nach Podlaning zum Regenerieren.

Freitag, den 15.05; es regnet den ganzen Tag wie aus Eimern, Selbstbeschäftigung ist angesagt; Museumsgang nach Kötschach, Bergwanderung auf eine Alm mit eigener Brotzeit, Schlafen & Sauna im Alpenhof und Schafkopfspielen.

Samstag, den 16.05; 9:00Uhr Abfahrt nach Töpolach und weiter über den Nassfeldpass bis nach Pontebba, der Lanzenpass mit all seiner Anstrengung und dem gefährlichen Streckenbelag, weiter über Tolmezzo zum SaurisSee und dessen Pass, über geheime Wege zum Monte Zoncolan (traumhaft) nach Paluzza und wieder über den Plöcken ins Hotel zurück. Super Tour mit viel Spass & Überraschung.

Sonntag, den 17.05; 8:30 Abfahrt über den Gailbergsattel nach Lienz und weiter zum Felbertauerntunnel bis nach Kufstein. Dort über das Seefeld und den Tatzelpass in Richtung Rosenheim, mit regionalem Einkehrschwung. Gut gestärkt weiter nach Landshut, Neustadt a.d.Donau, Berching, Freystadt, Allersberg und zurück nach Feucht. Geschafft aber glücklich und gesund zurück.

Vielen Dank an alle Biker und bis zum nächsten Mal...  Euer Ballu

 

 

 

 

 

*******************************************************************

Das Jahr 2014

 

MALLORCA  02.04. - 06.04.2014

Mittwoch 4:40 Uhr Abflug Nürnberg - 6:45 Uhr Ankunft Palma de Mallorca. 7:30 Uhr Shuttle von MALLORQUIN-BIKES zum Hotel LEO D`OR in Cala D´Or. Frühstück und Zimmerbezug. Füße vertreten und Ort erkunden. Ausruhen und um 17:00 Uhr Abholung der 6 Motorräder bei MALLORQUIN-BIKES nach Felanitx und der Spaß kann beginnen. Donnerstag, Freitag mit Einschränkungen (Regen), wegen dem Regentagverlust, auch noch Mopeds für Sonntag. Tolle Tage und traumhafte Strecken wollten uns gar nicht mehr abreisen lassen, aber die Stunde kam und wir wurden von MALLORQUIN-BIKES mit allen Koffern zum Flughafen gebracht, konnten zeitnah einchecken und um 21:55 Uhr startete der Rückflug von der Sonneninsel in die fränkische Heimat Nürnberg. Ein paar Eindrücke unserer Fahrten und ein großer Dank an das SPITZENTEAM von MALLORQUIN Bikes, Conny, Anke, Johannes & alle die Schrauber und Handlanger, die für uns rund um die Uhr ansprechbar und verfügbar waren. DANKEDANKEDANKE.  Ballu